10. Forum Mediendesign 2016

Designspuren

Good design can change the world – 10. Forum Mediendesign 

Der Studiengang Mediendesign der Rheinischen Fachhochschule Köln hatte geladen und acht namhafte Designer und rund 650 Besucher waren gekommen. Das 10. Forum Mediendesign – unter Prof. Martin Teschners Leitung von RFH-Studierenden exzellent organisiert – stand unter dem Motto „Designspuren“ und zog erneut ein breites Publikum an. Studierende, Kreative und Designbegeisterte konnten die Energietanks auffüllen und Inspirationen bunkern. Die „Denkmaschinen“ liefen auf Hochtouren und die Herzen rasten. Das 10. Forum Mediendesign feierte ein rauschendes Jubiläum.

Plakate

Redner

Ralf König,  Comic-Zeichner und Autor, Köln

Guido Heffels, Kreativchef Heimat Werbeagentur, Berlin

Uli Staiger, Fotograf  &  Digital Artist, Berlin

Jochen Rädeker, Designer / Gründer & Manager Strichpunkt, Stuttgart

Eike König, Grafik Designer & Creative Director, Hort Berlin

Johannes Bergerhausen, Professor für Typografie &  Buchgestaltung Ilka Helmig, Professorin für Zeichnen und visuelle Konzeption & Künstlerin

Stefan Nowak, Grafik-Designer und Ausstellungsgestalter, Düsseldorf

Programm

14:00 Uhr Begrüßung Prof. Dr. Martin Wortmann, Präsident, Rheinische Fachhochschule Köln Prof. Dr. Dietmar Barzen, Vizepräsident Medien, Rheinische Fachhochschule Köln

18:00 Uhr Die Nase des Johannes Ralf König, Comic-Zeichner & Autor, Köln

14:15 Uhr Marken im Wandel – Auf Spurensuche in der analogen & digitalen Markenwelt Jochen Rädeker, Designer / Gründer & Manager Strichpunkt, Stuttgart

18:45 Uhr Pause Zeit für Kontakte, Kölsch und Klüngel

15:15 Uhr Beyond Design Uli Staiger, Digital Artist, Berlin

19:15 Uhr  Auffälligkeiten Guido Heffels, Kreativchef Heimat, Berlin

16:00 Uhr Pause Zeit für Konsum, Kaffee und Kuchen

20:00 Uhr Past, Present, Future Eike König, Grafik Designer & Creative Director, Hort Berlin

16:30 Uhr Spurensuche Stefan Nowak, Designer & Ausstellungsgestalter, nowakteufelknyrim, Düsseldorf

21:00 Uhr GetTogether Kommunikatives Zusammensein im Foyer

17:15 Uhr Zeichen und Phänomene Johannes Bergerhausen, Professor für Typografie und Buchgestaltung, Köln Ilka Helmig, Professorin für Zeichnen und visuelle Konzeption & Künstlerin, Köln & Paris

Feedback

Kreativer Spielplatz zwischen Leidenschaft und Forschung

Das 10. Forum Mediendesign wirkte inspirierend, gab Einblicke in Experimente, förderte den Austausch von Fachwissen und war ein kreativer Spielplatz zum Netzwerken für Kommunikationsprofis und Studierenden. Im Foyer gab es eine Ausstellung von gestalterischen Arbeiten und kreativen Projektergebnissen aus dem Studiengang Media Design zu sehen. Das pralle Programm gefiel, die Resonanz der Besucher fiel ausnahmslos positiv aus. 

„Neben all der Zukunftsmusik zum Thema Design können wir aus einem wunderbaren Tag neue Perspektiven und Blickwinkel zum Designprozess mitnehmen,“ resümiert Prof. Martin Teschner, Manager und Leiter des Forum Mediendesign. „Spannend zu sehen, wie unterschiedlich Designer das angehen – die einen inspiriert von Leidenschaft, Musik und Kultur, andere gehen sehr analytisch vor und fühlen sich im Bereich der Designforschung zu Hause. Die Arbeitsproben der Gestalter haben eindrücklich gezeigt, in welch unterschiedlichen Bereichen Designer Spuren hinterlassen und die Welt nachhaltig mitgestalten und prägen.“

Prof. Dr. Stefan Ludwigs, Studiengangsleiter des Media Design-Studiums (Vollzeit) ergänzt: „Das Forum ist eine großartige Orientierungsplattform für unsere Studierenden, auf der sie sich mit den besten Agenturen und Dienstleistern vernetzen können. Ich denke, dass die Botschaft ‚Hinterlasse auch deine Spuren!’ sehr gut rübergekommen ist.“ 

Das Forum Mediendesign

Seit 10 Jahren findet jedes Jahr im November das Forum Mediendesign in Köln statt. Mit rund 600 Teilnehmern und vielen renommierten Sprechern gehört es zu den regional wichtigsten Kreativ-Events. Veranstaltet vom Studiengang Mediendesign der Rheinischen Fachhochschule Köln, ist es das größte regelmäßig stattfindende Mediendesign-Event, welches von einer Hochschule durchgeführt wird. Die Liste der Forum-Alumni liest sich wie ein „Who is who“ der Kreativszene. In einer inspirierenden Mischung von Vorträgen erörtern einflussreiche Designer und Gestalter gesellschaftliche Trends, Ideen, Konzepte, neue Technologien und die Grundsätze guter Gestaltung.